Nach Dauerregen: Elbe kurz vor Sechs-Meter-Marke – Hochwasserlage bleibt angespannt

Nach Dauerregen: Elbe kurz vor Sechs-Meter-Marke – Hochwasserlage bleibt angespannt

Aufgeweichte Dämme und volle Talsperren: In Sachsen-Anhalt und Niedersachsen gibt es noch keine Entwarnung. In Dresden könnte bald die zweithöchste Alarmstufe gelten. Hoffnung machen aber die Wetteraussichten.

Zur Quelle SZ wechseln

Frage/Kommentar zum Thema:

[mwai_chat]